Einträge: Beiträge | Kommentare

Siembra-Tarpuy-Mita

1 Kommentar
Siembra-Tarpuy-Mita

Alternativschule Siembra-Tarpuy-Mita

Das Projekt fördert ein Netz von ländlichen Schulen, die das gemeinsame Ziel haben, die Ausbildung zu verbessern und wirtschaftliche und soziale Unterschiede auszugleichen.

Die vom Ministerium für Ausbildung anerkannte Schule ist ein Pilotprojekt, das eine Ausbildung anbietet, die den Bedürfnissen der auf dem land lebenden und arbeitenden Kinder und Jugendlichen entspricht.

In dieser Schule lernen die Kinder verschiedene Fächer (Mathematik, Sprache, usw.) und entwickeln das notwendige Selbstbewusstsein, um die Verantwortung für ihr Leben übernehmen zu können. Das Projekt entwickelt sich je nach Ortschaft auf eine andere Weise:

Im landwirtschaftliche Gebiet von Sarin steht die Alphabetisierung von Jungen und Erwachsene im Vordergrund und wird in Zusammenhang mit der Pfarrei organisiert.

In Sanagoran ist seit 2005 eine Schule eröffnet worden mit dem Ziel, unter den NATs ein Netz von Verbindungen aufzubauen, damit sich die NATs untereinander helfen und volle Verantwortung für ihr Leben übernehmen können.

Einen Kommentar schreiben